Am Samstag, 19. Juni 2010, feierte die Aeskulap-Klinik ihr 20-jähriges Bestehen mit einem grossen Tag der offenen Tür. Trotz Regenwetter und bescheidenen Temperaturen fanden sich gegen 1'500 Besucher ein, um hinter die Kulissen der Klinik zu blicken. Die Besuchermassen, welche von 10.00 – 17.00 Uhr im wahrsten Sinne des Wortes durchs Haus „strömten“, konnten sich ihr eigenes Bild von der Ganzheitsmedizin und der Aeskulap-Klinik machen.

 

Alle Mitarbeitenden zeigten an diesem Tag einen grossartigen, ja vorbildhaften Einsatz und waren bemüht, den Besucherinnen und Besuchern die konventionellen sowie komplementären Therapie- und Diagnostikmethoden näher zu bringen. Ja, man kann wirklich sagen, dass sich die vielen Besucher als bestens umsorgte Gäste fühlen konnten.

 

Ein Openday, der besser nicht sein konnte

 

An den unzähligen Tischständen wurden Fragen beantwortet und informiert, Geräte gezeigt und vorgeführt, Workshops durchgeführt und zahlreiche Vorträge gehalten. Man konnte Yoga ausprobieren, malen oder an einem Gleichgewichtswettbewerb teilnehmen. Sämtliche Bereiche der Aeskulap-Klinik gewährten damit den interessierten Besucherinnen und Besuchern einen einmaligen Einblick in ihr Aufgabenfeld. Vom Labor, über die Infusionsabteilung, bis zum Arztzimmer war alles offen und zugänglich.

 

Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. Im grossen Festzelt wurden die Besucher nach dem Rundgang reichlich und kostenlos mit Paella, Bratwürsten und Salaten verköstigt. Und alles à discretion. Es war ein grossartiger und gelungener Openday mit einer mitreissenden Stimmung und Dynamik.

  

Downloads Vorträge